Facelift für den Mazda CX-5

Verbesserte Geräuschdämmung, mehr Fahrkomfort, zusätzliche Assistenzsysteme und eine Zylinderabschaltung für alle Benzinmodelle kennzeichnen den neuen Modelljahrgang des CX-5.

Der Mazda CX-5 besticht als SUV durch hervorragenden Fahrkomfort und ein hohes Ausstattungsniveau. Im 2020er Modelljahrgang legt Mazda jetzt aber nochmal nach und spendiert zusätzliche Features zur weiteren Verbesserung von Komfort, Sicherheit und Effizienz. So ist der Innenraum des CX-5 nicht nur auf größtmögliche Ergonomie und intuitive Bedienung getrimmt, sondern auch durch eine ausgeklügelte Geräuschdämmung außerdem so leise wie nie zuvor. Eine neue Dämpfung im Lenkrad wirkt Vibrationen entgegen und sorgt zusätzlich für ein störungsfreies Fahrgefühl. Für Unterhaltung an Bord sorgt das Mazda Infotainment-System, das relevante Informationen über das neue acht Zoll große Farbdisplay anzeigt. Verbessert hat Mazda auch den Allradantrieb. So verfügt der neue Modelljahrgang des CX-5 jetzt auch über eine elektronische Differentialsperre, die sich bei Bedarf zuschalten lässt um so auch bei rutschigen Fahrverhältnissen die Antriebskraft zielgerichtet auf die Straße zu bringen.

Benzinmotoren mit Zylinderabschaltung.

Als Antrieb stehen für den Mazda CX-5 je zwei Benziner- und Dieselvarianten zur Verfügung. Neu bei den Benzinern ist die Zylinderabschaltung, die beim Cruisen oder beim Fahren mit konstantem Tempo zwei der vier Zylinder deaktiviert und so für Einsparungspotenzial bei Verbrauch und CO2-Emissionen sorgt. Dabei ist der Übergang zwischen den beiden Antriebsmodi so sanft, dass eine eigene Statusanzeige im Infotainment-System den Fahrer über den jeweiligen Zustand informiert und so dazu beiträgt, das Fahrverhalten entsprechend auf die größtmögliche Effizienz auszurichten. Dank dieser Technologie erreicht der CX-5 in der 165-PS-Benzinvariante kombinierte WLTP-Verbrauchswerte ab 7,1 l/100 km. Als 194-PS-Benziner, der ausschließlich als Allrad und mit Automatik-Getriebe erhältlich ist verbraucht der CX-5 ab 8,4 Liter auf 100 km. Mit Dieselantrieb ist der CX-5 in der 150-PS-Version und wahlweise mit Zweirad- als auch mit Allradantrieb erhältlich (ab 5,7 l/100 km Verbrauch). Die 184-PS-Dieselversion ist ausschließlich mit Allradantrieb erhältlich und erreicht Verbrauchswerte ab 6,6 l /100 km.

Ausstattungsfülle.

Der CX-5 ist in sechs Ausstattungsvarianten und zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten mit Zweirad- oder Allradantrieb sowie mit Schalt- und Automatikgetriebe verfügbar.

In der Basisversion Emotion verfügt er über City-Notbremsassistent, Spurwechsel- und Berganfahrassistenten. Die Mazda Fahrdynamikregelung G-Vectoring-Control-Plus verteilt das Drehmoment je nach Fahrbahnuntergrund auf die einzelnen Antriebsräder und sorgt für stabilere Straßenlage. Zusätzlich bereits ab der Basisversion mit an Bord sind Klimaanlage, Lenkradbedienung, Tempomat und eine LED-Innenbeleuchtung. Ab der Variante Challenge kommen das neue 8-Zoll-Farbdisplay, Bluetooth, Navigationssystem sowie ein Fernlicht- und Spurhalteassistent dazu. Die Ausstattungsfeatures der Edition100 Modelle umfassen 19-Zoll-Alufelgen, Rückfahrkamera, 360°-Umgebungsmonitor, Einparkhilfe, LED-Lichtpaket, adaptives Kurvenlicht und Verkehrszeichenerkennung. Für Komfort an Bord sorgen zusätzlich Sitzheizung und die elektrische Heckklappe. Die Variante Revolution erweitert das Ausstattungspaket um adaptive LED-Matrixscheinwerfer, Bose Soundsystem mit zehn Lautsprechern, adaptiven Tempomat und intelligenten Bremsassistenten. Für die Revolution Top Version gibt es elektrisch verstellbare und klimatisierte Ledersitze on top und in der Alles-Inklusive-Ausstattung namens Takumi Plus sind zusätzlich noch ein elegantes braun-schwarzes gestaltetes Interieur mit Dekorelementen in Holz-Optik, speziell designte 19-Zoll-Alufelgen und ein Schiebedach mit an Bord.

Die Preise für den 2020er Modelljahrgang des CX-5 beginnen bei 26.990 Euro für das Benzin-Einstiegsmodell. Dieselvarianten, serienmäßig schon mehr ausgestattet, kosten ab 34.490 Euro. Der Aufpreis von Front- auf Allradantrieb kostet 3.000 Euro.

Kontakt

Iris Schmid

Public Relations
+43 463 3888 226
+43 664 8109 434
iris.schmid@mazda.at

Katharina Šumnik

Public Relations & Social Media
+43 463 3888 352
sumnik@mazda.at