Mazda schließt Geschäftsjahr mit Gewinn ab

– Starke Erholung in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres brachte positiven Gewinn

– Positiver Ausblick auf Umsatz und Gewinn trotz herausforderndem Marktumfeld.

Die Mazda Motor Corporation hat heute ihre Finanz- und Verkaufsergebnisse für das Gesamtjahr bekannt gegeben und meldet einen weltweiten Absatz von 1.287.000 Fahrzeugen im mit 31. März 2021 endenden Geschäftsjahr.

Nordamerika und China, die beiden größten Märkte von Mazda, steigerten ihr Absatzvolumen im Vergleich zum vorangegangenen Geschäftsjahr und verkauften 403.000 Einheiten (+2%) bzw. 228.000 Einheiten (+8%). In Mazdas Heimatmarkt Japan wurden 176.000 Einheiten verkauft (-13%).

Die Verkaufsentwicklung von Mazda in Europa* wurde weiterhin durch COVID-19 und längere Lockdowns in vielen Märkten beeinträchtigt. Die Region verzeichnete einen Absatz von 178.000 Einheiten (-32%).

Aufgrund der verstärkten Anstrengungen zur Umsatzerholung, Kostensenkung und Verbesserung des variablen Gewinns in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres erzielte Mazda einen Nettoumsatz von 2.882,1 Mrd. ¥ (23,2 Mrd. €**), was zu einem positiven Betriebsergebnis von 8,8 Mrd. ¥ (71,0 Mio. €**), aber einem Nettoverlust von 31,7 Mrd. ¥ (255,6 Mio. €**) führte.

Während das Geschäftsumfeld aufgrund von Problemen wie der Halbleiterknappheit und steigenden Rohstoffpreisen unsicher bleibt, strebt Mazda für das im März 2022 endende Geschäftsjahr eine Erholung der Verkäufe an und prognostiziert einen weltweiten Absatz von 1.410.000 Einheiten. Es wird erwartet, dass Nordamerika und China weiterhin die Verkäufe anführen werden. Auch in Europa werden die Verkäufe voraussichtlich um mehr als ein Viertel gegenüber dem Vorjahr wachsen und damit die Rolle als drittgrößte Region für Mazda stärken.

Unter genauer Beobachtung des Geschäftsumfelds prognostiziert Mazda für das gesamte Geschäftsjahr einen Nettoumsatz von 3.400,00 Milliarden Yen (26,4 Milliarden Euro**), einen Betriebsgewinn von 65,0 Milliarden Yen (503,9 Millionen Euro**) und einen Nettogewinn von 35,0 Milliarden Yen (271,3 Millionen Euro**).

* Einschließlich Russland
** Quelle: Mazda Motor Corporation’s Consolidated Financial Results for the Fiscal Year Ending March 31, 2021; Euro-Zahlen für das Geschäftsjahr wurden mit €1 = ¥124 berechnet; Gesamtjahresprognose mit €1 = ¥129

Kontakt

Iris Schmid

Public Relations
+43 463 3888 226
+43 664 8109 434
iris.schmid@mazda.at

Katharina Šumnik

Public Relations & Social Media
+43 463 3888 352
sumnik@mazda.at