Mazda3

Das Designstatement in der Kompaktklasse: Der neue Mazda3 vernetzt sich via Smartphone mit dem Internet, ist vollgepackt mit Sicherheitsausstattung und Skyactiv-Technik.

Der Bestseller ist in seiner dritten Generation angekommen. Mazda besticht dabei mit einer modernen Interpretation eines Kompaktautos, mit unverwechselbarer KODO-Design-Hülle, frisch gestyltem Innenraum, Smartphone-Online-Anbindung und mit umfangreicher Sicherheitsausstattung. Jede der fünf SKYACTIV-Motorvarianten erfüllt höchste Effizienzansprüche. Ob als Fünftürer oder als viertürige Limousine – das Designerblechkleid verschafft dem Mazda3 nicht nur sportliche Aura, sondern dank langem Radstand und kurzen Karosserieüberhängen auch innen viel Platz.
Das aufwändig gestaltete Interieur punktet neben dem großzügigen Raumangebot mit einer Vielzahl an modernen Features. Neben dem 7“-Farbmonitor ermöglichen das Head-up-Display hinter dem Lenkrad und der Dreh-Drück-Regler in der Mittelkonsole die intuitive Kontrolle aller Funktionen. Die Assistenz- und Multimedia-Systeme sorgen für vollkommen stressfreie Fahratmosphäre.
Die drahtlose Smartphone-Anbindung erlaubt den Passagieren den leichten und sicheren Echtzeit-Zugang ins Internet. Via Bluetooth oder USB verbunden, kann über den 7“-Farbmonitor auf jedes Android- oder iPhone/iPad-Gerät zugegriffen werden. In Verbindung mit der AHATM-App stehen dann rund 30.000 Radiostationen, viele Hörbücher und Facebook- und Twitter-Schnittstellen zur Verfügung. Nebenbei beherrscht der Mazda3 natürlich Funktionen wie Navigation oder SMS.

Innovation steckt im Antrieb
Drei Benziner und zwei Dieselmotoren, alle ausgestattet mit SKYACTIV-Technologie, einer außergewöhnlichen Verdichtungsrate und serienmäßiger Start-Stopp-Automatik i-stop sorgen für die Balance zwischen Dynamik und Effizienz. Schon der Standard-Benziner G100 schickt
100 PS und 150 Nm an die Räder, bei einem durchschnittlichen Verbrauch von 5, 1 l/100 km. Der 120 PS und 210 Nm starke G120 begnügt sich ebenso mit 5,1 l/100 km. Auch die leistungsstärkste Variante G165 mit 165 PS und 210 Nm verbraucht dank i-stop und i-ELOOP-Bremsenergierückgewinnung bloß 5,8 l/100 km.
Seit Anfang 2016 gibt es den CD 105 mit einem 105-PS-Dieselmotor und 270 Nm. Damit schafft er 3,8 l Normverbrauch und 99 g CO2-Ausstoß. Ausgereifte Technik und gewichtssparende Aluminium-Bauweise ermöglichen diese ökonomischen Topwerte. Auch der starke Dieselmotor CD150 bietet Top-Ökonomie. Mit 150 PS und 380 Nm schafft er den Minimalwert von 3,9 l/100 km. Sechsgang-Getriebe ist Standard. Für schaltfaules Fahren gibt es die 120 PS starke Benzin- und die 105 bzw. 150 PS starke Dieselvariante wahlweise auch in Verbindung mit Automatikgetriebe.

Die Sicherheits- und Assistenzsysteme helfen, die dynamischen Fahrleistungen sicher umsetzen zu können. Unter anderem gehören der City-Notbremsassistent, der adaptive Tempomat mit Abstandswarner, der Spurwechselassistent und der Lichtassistent zu den Ausstattungspaketen. Je nach Ausstattungsvariante sind darüber hinaus ein Navigationssystem und ein BOSE Premium-Surround-Sound-System mit an Bord.

Kontakt

Iris Schmid

Public Relations
+43 463 3888 226
+43 664 8109 434
iris.schmid@mazda.at

Katharina Šumnik

Public Relations & Social Media
+43 463 3888 352
sumnik@mazda.at