Mazda CX-5 2022: Drei Sondermodelle für den neuen Jahrgang

Mazda präsentiert den neuen Jahrgang des CX-5: mit drei exklusiven Spezialversionen, noch mehr Assistenzsystemen, neuen Komfortfeatures und gratis Winterrädern für alle schnell Entschlossenen.

Zu Jahresbeginn 2022 steht der neue Jahrgang des Mazda CX-5 bei den österreichischen Händlern. Drei exklusive Sondermodelle ergänzen die bewährte Modellpalette. Zudem erhält das geräumige Allround-SUV eine verbesserte Fahrdynamik, neue Assistenzsysteme und praktische Komfort-Features, die den dynamischen Charakter verstärken. Außerdem neu mit an Bord: der optimierte Fahrmodus-Assistent Mi-Drive, der jetzt bei Modellen mit Allrad-Antrieb über einen Offroad-Modus verfügt und damit eine noch bessere Anpassung der Fahrmodi an die Straßenverhältnisse erlaubt.
Schnell entschlossene Kunden, die bis spätestens Ende Dezember einen neuen Mazda CX-5 kaufen, erhalten ein Set Alu-Winterkompletträder gratis dazu.

Die drei neuen Spezialversionen des Mazda CX-5 heißen Newground, Homura Plus und Takumi Plus. Alle drei bekommen durch markante optische Merkmale und serienmäßige Extras ihre ganz eigenständige Note.

  • Beim Sondermodell CX-5 Newground fallen auf den ersten Blick die silberfarbenen Schutzleisten an Stoßfängern und Türverkleidungen auf. Limonengrüne Akzente am Kühlergrill und im Innenraum, schwarze Außenspiegel und 19-Zoll-Felgen in Schwarz sorgen für markante Kontraste. Zur Serienausstattung gehören unter anderem Halbledersitze mit einem elektrisch verstellbaren Fahrersitz sowie das adaptive Kurvenlicht mit vergrößerter Reichweite und verbesserter Kurvenausleuchtung. Erhältlich in allen verfügbaren Motorvarianten und wahlweise sowohl mit Front-, als auch Allradantrieb. Der Basispreis für das Sondermodell liegt bei 36.890 Euro.
  • Die Farbkombination Schwarz-Rot hebt den sportlichen Charakter in der Modellversion namens
    CX-5 Homura Plus Schwarz lackierte Elemente und 19-Zoll-Alufelgen in Schwarz-Metallic setzen einen spannenden Gegenpol zum roten Akzent am Kühlergrill und den roten Zierelementen im Innenraum. Darüber hinaus verfügt das sportliche Topmodell über einen schwarzen Dachhimmel, schwarze Ledersitze mit roten Nähten und ein Schiebedach. Motorisch stehen zwei Benziner und zwei Diesel zur Wahl. Frontantrieb wird dabei nur für den G165-Basisbenziner angeboten. Alle anderen Motorvarianten sind beim Homura Plus mit Allrad kombiniert. Der CX-5 Homura Plus wird ab 41.090 Euro angeboten.
  • CX-5 Takumi Plus heißt das eleganteste der drei neuen Sondermodelle. Ein schnörkelloses Äußeres betont die dynamische Schönheit des Kodo-Designs, während silberfarbene 19-Zoll-Alufelgen den kraftvollen Auftritt des SUVs unterstreichen. Der Innenraum zeichnet sich durch die angenehme Haptik von Nappaleder und die luxuriöse Textur von Echtholzmaserungen aus. Der Takumi Plus hat als luxuriöses Topmodell in der CX-5 Palette außerdem noch braune Ledersitze und Dekorelemente in Holzoptik und Chrom sowie ein Schiebedach serienmäßig. Es gibt dieses Sondermodell nur mit den beiden Topmotorisierungen G194 Benzin ab 48.090 Euro oder CD184 Diesel ab 50.190 Euro, in beiden Fällen ausschließlich als Allrad und mit Automatik.

Nachhaltige Modellpflege und Verfeinerungen mit jedem neuen Jahrgang haben den CX-5 zu einem Kernmodell der Mazda Palette gemacht. Jeder vierte in Österreich verkaufte Mazda ist aktuell ein CX-5. Weltweit ist der CX-5 derzeit das meistverkaufte Mazda Modell.

Kontakt

Iris Schmid

Public Relations
+43 463 3888 226
+43 664 8109 434
iris.schmid@mazda.at

Katharina Šumnik

Public Relations & Social Media
+43 463 3888 352
sumnik@mazda.at