Mazda CX-5: Neuer Modelljahrgang mit noch effizienteren Dieselantrieben

Im 2021er Modelljahrgang punktet der CX-5 mit neuen Ausstattungs- und Konnektivitätsfeatures. Dank motorischer Optimierungen sinken Kraftstoffverbrauch und Emissionen. Außerdem am Start: der Top-Diesel mit 184 PS und Frontantrieb sowie die neue Ausstattungsversion Homura.

Rein optisch ist der Auftritt des beliebten Mazda SUVs gewohnt kraftvoll und elegant geblieben. Der Innenraum empfängt die Passagiere mit hochwertigen Materialien, hervorragender Geräuschdämmung und zahlreichen Komfort-Features. So ist das Farbdisplay auf  10,25 Zoll Größe im 8:3-Format gewachsen. Die Steuerung des Mazda Connect Systems funktioniert mittels intuitiver Bedienung über den HMI-Commander in der Mittelkonsole. Ein erweitertes Angebot an Connected Services, bedienbar über die aktuelle MyMazda App, erleichtert mit Funktionen wie dem Fahrzeugfinder, der Vorprogrammierung mehrerer Navigationsziele oder der direkten Möglichkeit von Servicebuchungen beim Händler den mobilen Alltag. Für noch mehr Infotainment-Angebot sorgt das serienmäßige DAB+ Radio mit einer Vielzahl digitaler Radioprogramme sowie die Smartphone-Integration per Apple CarPlay und Android Auto. Der 360° Umgebungsmonitor verfügt im neuen Modelljahr über die neueste Software und liefert mithilfe von vier Kameras gestochen scharfe Bilder, die beim Ein- und Ausparken helfen.

Antriebsvarianten

Das Antriebsangebot des 2021er CX-5 Modelljahrgangs umfasst zwei Benziner mit wahlweise 165 oder 194 PS sowie zwei Diesel mit 150 und 184 PS, die sich je nach Motorisierung mit Front- und Allradantrieb sowie mit Sechsgang-Schaltgetriebe oder Sechsstufen-Automatik kombinieren lassen. Neu im Programm ist die Frontantriebsversion für den Top-Diesel mit 184 PS. Dank motorischer Optimierungen konnten die CO2-Emissionen der Dieselmodelle um bis zu 16 g/km und der Kraftstoffverbrauch um bis zu 0,6 Liter/100 km gesenkt werden. Neben effizienzsteigernden Maßnahmen trägt dazu auch eine verminderte Reibung beim i-Activ AWD Allradantrieb bei. Zu den optimierten Verbrauchseigenschaften wurde im neuen Modelljahrgang des CX-5 auch das Ansprechverhalten optimiert, die Sechsstufen-Automatik agiert zudem jetzt noch schneller und direkter. Die Preise für den CX-5 Benziner starten bei 31.990 Euro. Die Dieselmodelle beginnen preislich bei 35.190 Euro.

Sondermodell CX-5 Homura

Neu im 2021er Jahrgang erhältlich ist das CX-5 Sondermodell namens Homura, was auf Japanisch „Feuer“ oder „Flamme“ bedeutet. Außen sind die schwarzen 19-Zoll-Alufelgen das auffälligste Merkmal dieser speziellen Ausstattungsvariante. Im Innenraum sorgen schwarze Halbledersitze mit maßgeschneiderten Polsterungen und roten Nähten für ein luxuriöses Ambiente. Die Ausstattung des CX-5 Homura umfasst ein umfangreiches Paket an Sicherheits- und Assistenzsystemen, wie unter anderem einen adaptiven Tempomaten, eine Rückfahrkamera, einen 360° Umgebungsmonitor, eine Verkehrszeichen- und Müdigkeitserkennung sowie einen Notbremsassistenten und adaptive LED-Matrix-Scheinwerfer. Komfort und Entertainment bringen das schlüssellose Zugangssystem, die automatische Heckklappe und der Bose Sound mit 10 Lautsprechern. Das Sondermodell Homura ist mit allen Motorisierungsvarianten erhältlich: als Benziner oder Diesel, mit Zweirad- und Allradantrieb und als Schalter oder Automatik. Die Preise für das Sondermodell beginnen bei 37.790 Euro.

Kontakt

Iris Schmid

Public Relations
+43 463 3888 226
+43 664 8109 434
iris.schmid@mazda.at

Katharina Šumnik

Public Relations & Social Media
+43 463 3888 352
sumnik@mazda.at